Kostenlose SIM-Karten im Vergleich 2021

Besorgt euch eine Gratis Simkarte

Ihr seid auf der Suche nach einer kostenfreien SIM-Karte für euer Handy oder Smart-Phone? Dann schaut euch doch bei unseren Anbietern um. Dort findet Ihr unterschiedliche Karten von O2 , D1, D2. Dabei ist es natürlich schwer die ganze Angebote selbst zu vergleichen, daher schaut euch doch unseren Vergleich einmal an und sucht euch die passende Karte aus. In den letzten Jahren sind die Möglichkeiten im Bereich der Pre-Paid-Karten stetig gestiegen und es gibt mittlerweile auch hier die Möglichkeit auf Rechnung zu zahlen.

Bei diesen Anbeitern gibt es Kostenlose Prepaid Karten

Vodafone Callya  SIM-Karte

  • D2 Mobilfunknetz
  • 25 € bei Rufnummernmitnahme
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 0,00 €
Startguthaben: 0,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

o2 Freikarte  SIM-Karte

  • o2 Mobilfunknetz
  • 25 € bei Rufnummernmitnahme
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 0,00 €
Startguthaben: 1,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

Netzclub SIM-Karte

  • o2 Mobilfunknetz
  • 200 MB Gratis Internet
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 0,00 €
Startguthaben: 0,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

Prepaidkarten rechnerisch kostenlose SIM-Karten

In diesem Vergleich führen wir die komplett kostenlosen und die rechnerisch kostenfreien Karten auf. Bei letzterem ist gemeint, dass auf den Karten das Gleiche oder ein höheres Guthaben vorhanden ist, als die Karten kosten. Zu Beachten gilt hier, einige Karten sind nicht mehr bestellbar, aber die Auswahl ist ja groß genug.

WhatsAppSIM SIM-Karte

  • o2 Mobilfunknetz
  • Immer WhatsAppen
  • 4000 MB/MIN/SMS Einheiten
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 10,00 €
Startguthaben: 15,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

Aldi Talk Simkarte

  • o2 Mobilfunknetz
  • 25 € bei Rufnummernmitnahme
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 9,99 €
Startguthaben: 10,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

BLAU Prepaid SIM-Karte

  • o2 Mobilfunknetz
  • 25 € bei Rufnummernmitnahme
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 9,99 €
Startguthaben: 10,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

Telekom Simkarte

  • D1 Mobilfunknetz
  • Flat (Min. und SMS) ins D1 Netz
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 9,95 €
Startguthaben: 10,00 €
monatliche Kosten: 2,95 €

Lidl Conncet  Simkarte

  • D2 Mobilfunknetz
  • 25 € bei Rufnummernmitnahme
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 9,95 €
Startguthaben: 10,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

Congstar Simkarte

  • D1 Mobilfunknetz
  • 25 € bei Rufnummernmitnahme
  • 9 Cent pro Min./SMS in alle dt. Netze
  • EU-Roaming inkl.
  • 3-in-1 SIM-Karte
  • Ohne Vertragslaufzeit
  • Ohne Grundgebühr

Einmalige Kosten: 9,99 €
Startguthaben: 10,00 €
monatliche Kosten: 0,00 €

FQA

Freikarte beedeutet doch nicht, dass ich nichts fürs telefonieren bezahlen muss, oder?

Das stimmt natürlich völlig. Soweit, dass telefonieren kostenlos ist sind wir noch nicht. Freikarte bedeutet in diesem Zusammenhang, dass keine Kosten für den Erwerb der Karte anfallen. Angeboten werden dazu unter anderem  die CallYa Freikarte von Vodafone oder auch die O2 Loop Freikarte. Diese Karte sind, sofern im Angebot, kostenlos zu beantragen und koste keinen einzigen Cent. Abzugrenzen von diesen sind Karten, welche lediglich rechnerisch kostenfrei sind, dass heißt, es muss ein Preis gezahlt werden, dieser ist aber geringer oder genauso hoch wie das kostenfreie Startguthaben.

Was bedeutet es, wenn eine Sim-Karte rechnerisch kostenlose ist?

Um eine solche Karte zu bestellen, muss ein bestimmter Preis für die Anschaffung bezahlt werden. Dafür hat die Karte allerdings ein Guthaben, welches entweder genauso hoch ist, wie der Preis der Karte oder gegebenfalls auch höher. Es macht durchaus Sinn, sich eine solche Karte zuzulegen, vor allem, da zur Benutzung sowieso Geld auf die Karte geladen werden muss. Außerdem kann so das zu einem passende Netz besser gewählt werden und die Tarifoptionen sind in vielen Fällen vorteilhafter.

Ist es korrekt, dass die kostenfreien SIM-Karten keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz haben?

Dies kann leider nicht so einfach mit einem ja beantwortet werden. Häufig ist dies so, aber einige Anbieter haben zum Beispiel eine Inaktivitätsklausel, welche vorschreibt, dass mindestens ein bestimmter Betrag vertelefoniert werden muss. Ansonste fällt dieser trotzdem an. Dazu sollte immer die AGB beachten werden.

Menü